Logo

Segelfreizeit Helgoland 2019

Reisebericht von Winfried Braun:

Es gibt tatsächlich außer mir noch begeisterte Segler in der Eifel!
Christlicher Segeltörn mit der ev. Kirchengemeinde? .. und dann auch noch Hochsee? Als ich das las war ich erst einmal baff.
Segelboote
Seit 17 Jahren segel ich schon jährlich auf dem Ijsselmeer und kenne es fast schon in- und auswendig. Richtiges Nordseesegeln war für mich neu.

Da muss ich mit – also gleich angemeldet. Es gab 3 Vorbereitungstreffen. Das erste und dritte habe ich aus beruflichen Gründen verpasst. Beim zweiten habe ich immerhin dann Skipper Wolfram und die Crew kennen gelernt. ...  Törnplanung, Kojeneinteilung, Knotenkunde und Leinen werfen wurde geübt. – Die Crew segelt das Schiff!

 Vor dem ersten Juli wurde der Austausch in unserer Whatsapp-Gruppe intensiver – Essenspläne, Einkauflisten und was sonst noch alles zu planen ist.

Nach dem Lebensmitteleinkauf gings am 1 Juli auf nach Lemmer am Ijsselmeer.
Yachtübernahme  (unserer 15 m. Bavaria namens „Akinom“).... Einrichten, ....Ankommen.

Die Gruppe hat mich aufgenommen, als ob ich schon immer dabei gewesen wäre.


Am nächsten Morgen ablegen nach kurzem  Gebet für einen glücklichen Törn.
Traumhaftes Wetter  und der Wind brachte uns bis ins Wattenmeer nach Harlingen.
Am nächsten Tag durch das Fahrwasser im Wattenmeer nach Terschelling. Abends fangfrischen Fisch gebraten.

Dann gings Morgens um 3.30 auf die Nordsee..... Hochseesegeln pur mit dem Wind aus der richtigen Richtung – bis Helgoland.

Zwei Tage Helgoland mit Inselrundgang, Helgoländer Ruderregatta, ein wenig segeln inkl. Boje über Bord Manöver...

Dann hatte der Wind gedreht und es ging wieder zurück – Hochseesegeln – über Borkum, Vlieland nach Makkum im Ijsselmeer. Gott war bei uns und hat den richtigen Wind und schönes „Segelwetter“ beschert.

Wir hatten 10 schöne Tage mit einem tollen Skipper, gutes Segelwetter und Wind, gute Gespräche und einen positiven Geist auf dem Schiff. Musik von Benno, Gebete, Gesang....

Gerne wieder

Christliche Segelfreizeit, der evangelischen Kirchengemeinde Bitburg, im Juli 2019 von Lemmer nach Helgoland und zurück ins Ijsselmeer

 

Projekte, die wir unterstützen

Opendoors

Open Doors unterstützt verfolgte Christen mit Selbsthilfe-Projekten, Literatur, Schulung von Leitern, hilft Gefangenen und den Familien ermordeter Christen. 

+ mehr

Familie Schmid in Taiwan

Familie Schmid ging vor über 1 1/2 Jahren als Missionare nach Taiwan um einheimische Pastoren auszubilden.

+ mehr
 

Links