Logo
- Jesus begegnen -
- Glauben leben -
- Gemeinschaft finden -

Aktuelle Veranstaltungen

01.08.2021 - 09:30 » Gottesdienst » Bitburg, ev. Kirche
02.08.2021 - 19:30 » Ökum. Bibelandacht » Speicher, ev. Kirche
04.08.2021 - 17:00 » Konfi - Gottesdienst » Bitburg, ev. Kirche
08.08.2021 - 11:00 » Gottesdienst (Anmeldung erbeten) » Speicher, ev. Kirche
08.08.2021 - 17:00 » Gottesdienst (Anmeldung erbeten) » Bitburg, ev. Kirche
09.08.2021 - 19:30 » Ökum. Bibelandacht » Speicher, ev. Kirche
11.08.2021 - 15:00 » Andacht » Bollendorf, Gemeindezentrum
11.08.2021 - 15:00 » Andacht » Bitburg, ev. Kirche
15.08.2021 - 09:30 » Gottesdienst » Bitburg, ev. Kirche
16.08.2021 - 19:30 » Ökum. Bibelandacht » Speicher, ev. Kirche

Unterstützung - Hochwasseropfer - 2021

„Was ihr für einen meiner geringsten Brüder oder für eine meiner geringsten Schwestern getan habt, das habt ihr für mich getan!“ (Matthäus 25,40)

Liebe Geschwister,

Wir brauchen heute nicht mehr wieder und wieder über die bedrückenden Folgen der Flutkatastrophe in unserer Gegend zu sprechen. Eine detaillierte Beschreibung der Betroffenheit in unserer Gemeinde ist auch überflüssig.

Jetzt ist die Zeit, uns praktisch zu mobilisieren und den notleidenden Geschwistern in unserer Evangelischen Kirchengemeinde Bitburg Hilfe anzubieten.

Wen Sie für unsere vom Hochwasser Betroffenen Gemeindegliedern Geld spenden möchten, bieten wir hier 2 Möglichkeiten an:

  • per Überweisung auf unser Gemeinde-Konto: DE02 5855 0130 0000 2324 62
    mit dem Verwendungszweck "Hochwasser"
  • oder durch eine bar Spende in unserem  Gemeindebüro.

Betroffene Gemeindeglieder können sich direkt an das Gemeindebüro oder an das Pfarramt Bitburg wenden, damit wir klären können, ob und wie wir helfen können..

Weitere Auskünfte erfragen Sie bitte in unserem Gemeindebüro unter der Telefonnummer: 06561- 8687.

Für Ihre Spenden bedanken wir uns im Voraus.

Am Freitag, den 23. Juli, um 18 Uhr läuten unsere Kirchenglocken und wir beten gemeinsam angesichts der Flutkatastrophe

 

18. Juli 2021 Predigt

von Pfrarrer i.P. László Szilágyi (Evangelische Kirchengemeinde Bitburg) Laszlo Szilagyi

Predigttext
 1 Könige 17,1-16

„Der Prophet Elia versteckt sich am Bach Krit1 Der Prophet Elia aus Tischbe in Gilead sagte eines Tages zu König Ahab: »Ich schwöre bei dem HERRN, dem Gott Israels, dem ich diene: Es wird in den nächsten Jahren weder Regen noch Tau geben, bis ich es sage!« 2 Danach befahl der HERR Elia: 3 »Du musst fort von hier! Geh nach Osten, überquere den Jordan und versteck dich am Bach Krit! 4 Ich habe den Raben befohlen, dich dort mit Nahrung zu versorgen, und trinken kannst du aus dem Bach.« 5 Elia gehorchte dem HERRN und versteckte sich am Bach Krit, der von Osten her in den Jordan fließt. 6 Morgens und abends brachten die Raben ihm Brot und Fleisch, und seinen Durst stillte er am Bach.

Elia bei der Witwe in Zarpat
7 Nach einiger Zeit vertrocknete der Bach, denn es hatte schon lange nicht mehr geregnet. 8 Da sagte der HERR zu Elia: 9 »Geh nach Phönizien in die Stadt Zarpat und bleib dort! Ich habe einer Witwe den Auftrag gegeben, dich zu versorgen.« 10 Sogleich machte Elia sich auf den Weg. Am Stadtrand von Zarpat traf er eine Witwe, die gerade Holz sammelte. Er bat sie um einen Becher Wasser. 11 Als sie davoneilte und das Wasser holen wollte, rief er ihr nach: »Bring mir bitte auch ein Stück Brot mit!« 12 Da blieb die Frau stehen und sagte: »Ich habe keinen Krümel Brot mehr, sondern nur noch eine Handvoll Mehl im Topf und ein paar Tropfen Öl im Krug. Das schwöre ich bei dem HERRN, deinem Gott. Gerade habe ich einige Holzscheite gesammelt. Ich will nun nach Hause gehen und die letzte Mahlzeit für mich und meinen Sohn zubereiten. Danach werden wir wohl verhungern.« 13 Elia tröstete sie: »Hab keine Angst, so weit wird es nicht kommen! Geh nur und tu, was du dir vorgenommen hast! Aber back zuerst für mich ein kleines Fladenbrot und bring es mir heraus! Nachher kannst du für dich und deinen Sohn etwas zubereiten. 14 Denn der HERR, der Gott Israels, verspricht dir: Das Mehl in deinem Topf soll nicht ausgehen und das Öl in deinem Krug nicht weniger werden, bis ich, der HERR, es wieder regnen lasse.« 15 Die Frau ging nach Hause und tat, was Elia ihr gesagt hatte, und tatsächlich hatten Elia, die Frau und ihr Sohn Tag für Tag genug zu essen. 16 Mehl und Öl gingen nicht aus, genau wie der HERR es durch Elia angekündigt hatte.“(Hoffnung für Alle)

Weiterlesen

17. Juli 2021 Predigt - Open Air Gottesdienst

Die Seligpreisungen, Teil  2

von Pfrarrer i.P. László Szilágyi (Evangelische Kirchengemeinde Bitburg) Laszlo Szilagyi

Predigttext     Matthäus 5,6
„Glücklich sind, die Hunger und Durst nach Gerechtigkeit haben, denn sie sollen satt werden.“  (Hoffnung für Alle)

Weiterlesen

Projekte, die wir unterstützen

Opendoors

Open Doors unterstützt verfolgte Christen mit Selbsthilfe-Projekten, Literatur, Schulung von Leitern, hilft Gefangenen und den Familien ermordeter Christen. 

+ mehr

Familie Schmid in Taiwan

Familie Schmid ging vor über 1 1/2 Jahren als Missionare nach Taiwan um einheimische Pastoren auszubilden.

+ mehr
 

Links